Aktuelles

Kino - TheatinerFilm

Theatinerstraße 32, in der Passage, 80333 München, www.theatiner-film.de

Französische Filme vom 14.12. bis 20.12.2017

Fremdsprachige Filme sind eine hervorragende Möglichkeit, in die Kultur unseres Nachbarn einzutauchen und mit seiner Sprache in Kontakt zu bleiben.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Kinoabend!


 RÉPARER LES VIVANTS (Die Lebenden reparieren)

Frankreich, Belgien 2016 | frz. O.m.U. | 103 Min.
Regie: Katell Quillévéré
Buch: Katell Quillévéré, Gilles Taurand, basierend auf dem
Roman RÉPARER LES VIVANTS von Maylis de Kerangal
Kamera: Tom Harari
Musik: Alexandre Desplat
Darsteller: Tahar Rahim, Emmanuelle Seigner, Anne Dorval, Bouli Lanners, Kool Shen, Alice de 
Lencquesaing

Als Simon am frühen Morgen mit Freunden zum Surfen aufbricht, kann niemand etwas von der drohenden Tragödie ahnen: Ein Autounfall verletzt den Teenager so schwer, dass seine Eltern plötzlich Entscheidungen treffen müssen, deren weitreichende Konsequenzen sie an ihre Grenzen bringen. Im fernen Paris erfährt die zweifache Mutter Claire unterdessen, dass ihr schwaches Herz zu versagen droht, wenn nicht umgehend etwas unternommen wird. Den Ärzten läuft die Zeit davon…
Mit einem herausragenden Ensemble, dem auch internationale Stars wie Tahar Rahim (LE PASSÉ) und Emmanuelle Seigner (VENUS IM PELZ) angehören, erzählt Katell Quillévéré (DIE UNERSCHÜTTERLICHE LIEBE DER SUZANNE) 24 Stunden aus dem Leben einer Hand voll Menschen, die durch das Unfallkoma eines jungen Mannes in Extremsituationen gestürzt werden. Ein spannendes, tiefgründiges Drama, das viel menschliche Wärme, und trotz allem auch mehr als einen Funken Optimismus ausstrahlt.

tägl. 20:30 Uhr


LE FILS DE JEAN (Die kanadische Reise)

Frankreich, Kanada 2016 | frz. O.m.U. | 98 Min.
Regie: Philippe Lioret
Buch: Philippe Lioret, Natalie Carter, basierend auf dem Roman SI CE LIVRE POUVAIT ME RAPPROCHER DE TOI
von Jean-Paul Dubois
Kamera: Philippe Guilbert
Darsteller: Pierre Deladonchamps, Gabriel Arcand,
Catherine de Léan, Marie-Thérèse Fortin, Pierre-Yves Cardinal

 

Regisseur Philippe Lioret erzählt in DIE KANADISCHE REISE die Geschichte des 33-jährigen Mathieu, der seinen leiblichen Vater nie kennengelernt hat. Eines Tages erhält er einen mysteriösen Anruf aus Kanada: Sein Vater sei tot und habe ihm ein Päckchen hinterlassen. Neugierig und erwartungsvoll entschließt er sich zu einer Reise ins Unbekannte. In Montreal erwarten ihn zwei ahnungslose Halbbrüder. Pierre, Überbringer der Todesnachricht und Freund des Verstorbenen, will die Existenz eines weiteren Sohnes vor ihnen und ihrer Mutter geheim halten. Ein Versteckspiel beginnt. Getarnt als Freund Pierres ergründet Mathieu seine Wurzeln und stößt dabei auf verborgene Familiengeheimnisse.
Der neue Film von Regisseur Philippe Lioret (WELCOME, DIE FRAU DES LEUCHTTURMWÄRTERS) ist eine großartig erzählte Familiengeschichte,
basierend auf einem Roman des Bestseller-Autors Jean-Paul Dubois.
„Ein Film wie in Stein gemeißelt!“ The Hollywood Reporter

tägl. 16:00 und 20:30 Uhr
Do. 14.12. um 20:30 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs Philippe Lioret


UN BEAU SOLEIL INTÉRIEUR (Meine schöne innere Sonne)

Frankreich 2017 | frz. O.m.U. | 94 Min.
Regie: Claire Denis
Buch: Claire Denis, Christine Angot
Kamera: Agnès Godard
Musik: Stuart A. Staples
Darsteller: Juliette Binoche, Xavier Beauvois, Philippe Katerine,
Josiane Balasko, Sandrine Dumas, Nicolas Duvauchelle,
Alex Descas, Valeria Bruni Tedeschi, Gérard Depardieu

Umgeben von Menschen und trotzdem allein. Isabelle lebt das Leben eines Singles in der Großstadt Paris. Sie ist eine Frau mit Vergangenheit – stark und unabhängig, als Künstlerin anerkannt, dafür aber wenig erfolgreich im Privat-
leben. In ihrer Ratlosigkeit erhofft sich Isabelle ausgerechnet von einem Wahr-
sager die Antwort auf die Frage, die sie mehr als alles andere beschäftigt:
Gibt es die Liebe fürs Leben oder ist sie nur eine Utopie?
Mit MEINE SCHÖNE INNERE SONNE hat Claire Denis ihre erste romantische
Komödie realisiert, die sowohl vom französischen Publikum als auch von der Kritik mit Begeisterung aufgenommen wurde. Juliette Binoche spielt kongenial eine starke und zugleich verletzliche Frau in ihren besten Jahren, die ihr Glück sucht. Unterstützt wird sie dabei von einem starken Ensemble, allen voran Gérard Depardieu in einem kurzen aber unvergesslichen Auftritt.
Eröffnungsfilm La Quinzaine des Réalisateurs, Cannes 2017

tägl. 18:15 Uhr

 

Die nächsten Messen in München, auf denen auch unsere Kunden vertreten sind (Auswahl)

Heim + Handwerk 2017
Bauen, Einrichten, Wohnen
29. November bis 03. Dezember 2017

TRENDSET mit Bijoutex
Fachmesse für Wohnambiente, Tischkultur und Lebensart
06. bis 08. Januar 2018

opti 2018
Die internationale Messe für Optik und Design
12. bis 14. Januar 2018

INHORGENTA Munich 2018
Die Welt von Schmuck und Uhren
16. bis 19. Februar 2018

Internationale Handwerksmesse
Die Leitmesse des Handwerks
07. bis 13. März 2018

IFAT
Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft
14. bis 18. Mai 2018

INTERFORST
Internationale Messe für Forstwirtschaft und Forsttechnik
18. bis 22. Juli 2018

iba
Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks
15. bis 20. Sept. 2018

Bauma 2019
Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte
18. bis 14. April 2019

Hätten Sie’s gewusst?

Auf unserer Website finden Sie derzeit folgende Fotomotive:

Munich Airport
Fassade Brandhorst Museum
Segeldach Kempinski Hotel
Rotunde Pinakothek der Moderne
Kuppel Monopteros Engl. Garten
Munich Highlight Towers
Anzeigetafel Flughafen München
Neue ADAC Zentrale