Aktuelles

Kino - TheatinerFilm

Theatinerstraße 32, in der Passage, 80333 München, www.theatiner-film.de

Französische Filme vom 17.01. bis 23.01.2019

Fremdsprachige Filme sind eine hervorragende Möglichkeit, in die Kultur unseres Nachbarn einzutauchen und mit seiner Sprache in Kontakt zu bleiben.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Kinoabend!


MONSIEUR & MADAME ADELMAN (Die Poesie der Liebe)

Frankreich 2017 | frz. O.m.U. | 115 Min.
Regie und Buch: Nicolas Bedos in Zusammenarbeit mit Doria Tillier
Kamera: Nicolas Bolduc
Musik: Philippe Kelly, Nicolas Bedos
Darsteller: Doria Tillier, Nicolas Bedos, Denis Podalydès, u.v.a.

Sarah und Victor lernen sich Anfang der Siebzigerjahre in Paris kennen. Für Sarah ist es Liebe auf den ersten Blick, während Victor sich anfangs noch nicht zu entscheiden wagt. Bald trennen sich ihre Wege wieder und es deutet zunächst nichts darauf hin, dass sie am Ende beinahe ein halbes Jahrhundert zusammen durchs Leben gehen werden. Sarahs Charme und Intelligenz kann sich Victor allerdings nicht lange entziehen. Gemeinsam durchleben sie Jahrzehnte voller Leidenschaft, Geheimnisse, Nähe und Distanz. Victor steigt zum gefeierten Schriftsteller auf, seinem Erfolg verdankt die Familie ein sorgenfreies Leben und gesellschaftliche Anerkennung. Doch nach und nach stellt sich heraus, wer tatsächlich hinter dem Aufstieg des Schriftstellers Adelman stand.
Eine bezaubernde und erfrischend erzählte Liebeskomödie mit César-Nominees Doria Tillier und Nicolas Bedos in den Hauptrollen.
„Die schönste Liebesgeschichte des Jahres!“ Variety

Sonntag 20.01. 13:30 Uhr


LE SEMEUR (Das Mädchen, das lesen konnte)

Frankreich 2017 | frz. O.m.U. | 98 Min.
Regie: Marine Francen
Buch: Violette Ailhaud (Novelle), Jacques Fieschi, Marine Francen, Jacqueline Surchat
Kamera: Alain Duplantier
Musik: Frédéric Vercheval
Darsteller: Pauline Burlet, Géraldine Paihas, Alban Lenoir, Iliana Zabeth, Françoise Lebrun, Raphaëlle Agogué

1851: Die südfranzösische Bäuerin Violette Ailhaud lebt in einem Bergdorf in der Provence. Wie ihre Freundinnen ist sie im heiratsfähigen Alter, als plötzlich die Auswirkungen der großen Politik unmittelbar Einzug im Dorf halten: alle Männer des Ortes werden von Louis Napoléons Soldaten verschleppt, als dieser die 2. Republik stürzt, um sich als Napoléon III. zum Kaiser der Franzosen zu krönen. Mit vereinten Kräften gelingt es den Frauen, die Arbeiten des Jahreslaufs zu bewältigen. Trotz vieler Sorgen sind die Frauen stolz auf ihre Unabhängigkeit. Nach einem Jahr vergeblichen Wartens auf ein Lebenszeichen der Männer schließen Violette und ihre Freundinnen einen Pakt: Wenn eines Tages ein Mann ins Dorf kommt, soll er für alle Frauen da sein, damit das Dorf weiter existieren kann.
Ein wunderbarer Film über die weibliche Schaffens- und Schöpfungskraft!
Internationales Filmfestival von San Sebastián 2017: Preis für den besten Debütfilm

Do, Fr, So, Di, Mi 15:45 Uhr
Sa 13:45 Uhr


Voraussichtlich ab 7. Februar in Erstaufführung:

LA PROMESSE DE L’AUBE (Frühes Versprechen)

Frankreich 2017 | frz. O.m.U. | 131 Min.
Regie: Eric Barbier
Buch: Eric Barbier, Marie Eynard nach dem Roman von Romain Gary „Frühes Versprechen“
Kamera: Glynn Speeckaert
Musik: Renaud Barbier
Darsteller: Charlotte Gainsbourg, Pierre Niney, Jean-Pierre Darroussin, Didier Bourdon

Ein Wunderkind sollte er werden und die Welt ihm zu Füßen liegen: FRÜHES VERSPRECHEN enthüllt das fabelhafte Leben des Schriftstellers und Diplomaten Romain Gary, gespielt von Nachwuchsstar Pierre Niney (FRANTZ). Von seiner schweren Kindheit in Polen über seine Jugend in Nizza bis hin zu den Heldentaten in Afrika während des Zweiten Weltkriegs und seiner Ehe mit der Schauspielerin Jean Seberg … Damit übertrifft er sogar mütterliches Wunschdenken. Denn es ist die unerschütterliche Liebe seiner exzentrischen Mutter Nina, brillant verkörpert von Charlotte Gainsbourg (TROIS COEURS), die ihn antreibt und zu einem der größten Romanciers des 20. Jahrhunderts macht. Von diesem Band zwischen Mutter und Sohn erzählt die Romanverfilmung als Hommage an die wohl verrückteste und zugleich liebevollste Mutter der Welt. „… das Duo Charlotte Gainsbourg – Pierre Niney ist außergewöhnlich … Dieser wunderbare Film wird Sie nicht kalt lassen.“ ELLE


Die nächsten Messen in München, auf denen auch unsere Kunden vertreten sind (Auswahl)

BAU München
Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme
14. bis 19. Januar 2019

opti 2019
Die internationale Messe für Optik und Design
25. bis 27. Januar 2019

INHORGENTA Munich 2019
Die Welt von Schmuck und Uhren
22. bis 25. Februar 2019

ISPO MUNICH
Internationale Leitmesse für das Sport-Business
03. bis 06. Februar 2019

Braukunst Live!
Internationales Festival der feinen Biere
15. bis 16. Februar 2019

f.re.e
Die Reise- und Freizeitmesse
20. bis 24. Februar 2019

INHORGENTA
Fachmesse für Schmuck und Uhren
22. bis 25. Februar 2019

Internationale Handwerksmesse
Die Leitmesse für Handwerk und Mittelstand
13. bis 17. März 2019

Bauma 2019
Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen,
Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte
18. bis 14. April 2019

Intersolar Europe
Die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner
15. bis 17. Mai 2019

Bijoutex
Internationale Fachmesse für Modeschmuck und Accessoires
06. bis 08. Juli 2019

EXPO REAL
Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen
07. bis 09. Oktober 2019

id infotage dental München
Der regionale Treffpunkt der Dental-Branche
18. bis 19. Oktober 2019

Semicon Europa
Internationale Jahresausstellung für Halbleiterprodukte,
-stoffe und Dienstleistungen in Europa
12. bis 15. November 2019

Heim+Handwerk
Messe für Bauen, Einrichten und Wohnen
27. November bis 01. Dezember 2019

analytica
Internationale Fachmesse für Instrumentelle Analytik,
Labortechnik und Biotechnologie mit analytica Conference
31. März bis 03. April 2020

IFAT
Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft
04. bis 08. Mai 2020

automatica
Leitmesse für intelligente Automation und Robotik
16. bis 19. Juni 2020

electronica
Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik
10. bis 13. November 2020


Hätten Sie’s gewusst?

Auf unserer Website finden Sie derzeit folgende Fotomotive:

Munich Airport
Fassade Brandhorst Museum
Segeldach Kempinski Hotel
Rotunde Pinakothek der Moderne
Kuppel Monopteros Engl. Garten
Munich Highlight Towers
Anzeigetafel Flughafen München
Neue ADAC Zentrale